iPunkt!-Training® für Vorschulkinder

Der Eintritt in die Grundschule stellt eine zentrale Entwicklungsaufgabe im Leben eines jeden Kindes dar. Neben dem Erlernen von Kulturtechniken stehen Kinder vor der Aufgabe, ein angemessenes Leistungs- und Sozialverhalten zu entwickeln. Die positive Bewältigung dieser alterstypischen Anforderungen gilt als Voraussetzung für eine günstige Entwicklung und zeigt sich nach dem Schuleintritt in einer erfolgreichen schulischen Anpassung (Cimeli, Röthlisberger, Neuenschwander & Roebers, 2013).

Schon in den ersten Lebensjahren eines Kindes werden eine Reihe sozialer, emotionaler und kognitiver Fertigkeiten und Verhaltensweisen entwickelt. Diese Fertigkeiten sind schulische Vorläuferkompetenzen. Sie ermöglichen es vielen Kindern, die schulischen Anforderungen zu meistern. Auffälligkeiten und Defizite im Bereich des Arbeitsgedächtnisses, der Sprachverarbeitung und Aufmerksamkeitsprobleme stehen aber bei etlichen Kindern im Zusammenhang einer eventuellen Ausbildung einer Lese-Rechtschreib-Schwäche bzw. einer kombinierten Rechtschreib- und Rechenschwäche. Auffälligkeiten in der Handgeschicklichkeit wirken sich ebenfalls negativ auf die schulischen Leistungen aus.

Kristina Eggert im Kampe erarbeitete ein ergotherapeutisches Gruppenkonzept, das die Entwicklung der Kinder fördert und den Start in die Schule erleichtert. Sie nennt es iPunkt!-Training®.

Ein weiteres Ziel des iPunkt!-Trainings® ist es, die Kinder für Schule zu begeistern und eine Vorfreude darauf zu wecken.

Aufmerksamkeit und Konzentration

Bei den Spielen, Übungen und den Arbeitsphasen am Tisch übt das Kind, sich zu konzentrieren und seine Aufmerksamkeit auf eine Aufgabe zu bündeln.


Fein- und Grafomotorik

Es ist sinnvoll und hilfreich, bereits vor der Einschulung ein gutes Fundament für ein geübtes feinmotorisches Agieren zu haben. Im iPunkt!-Training® üben die Kinder gezielt den bewussten Umgang mit dem Stift. Bei vielen Aufgaben haben die Kinder die Gelegenheit, ihre Feinmotorik zu trainieren. Sie üben vor allem die richtige Stifthaltung  zum entspannten Malen und Schreiben.

 


Grobmotorik
  • Übungen zur Stärkung der Muskulatur
  • Tanzen als Koordinationstraining
  • Raumwahrnehmung
  • Übungen mit dem Ball
  • Kommandospiele fördern Merkfähigkeit und Konzentration

Aufbau der posturalen Kontrolle

Die Kinder üben sich darin, unter dem Einfluss der Schwerkraft eine aufrechte Körperposition beizubehalten. Sowohl statisch als auch in Bewegung soll der Körper in der Lage sein, sich in aufrechter Position auszubalancieren.

Eine gute Sitzhaltung beeinflusst die motorische Leistung und zugleich auch die Arbeitseinstellung zu einer Aufgabe. Im Wechsel mit den Arbeitsphasen am Tisch bekommt das Kind auch Gelegenheit dazu, sich zu bewegen. Die Rumpfmuskulatur der Kinder wird gestärkt und sie lösen koordinative Aufgaben. Die Fertigkeit, Muskelspannung aufzubauen, zu halten und je nach Bedarf zu dosieren ist sowohl die Basis für eine gelingende Fein- und Grafomotorik als auch hilfreich beim rückengerechten Tragen der Schultasche.


Einführung in das Umgehen und Organisieren mit schulischen Materialien

Um eine gewisse Ordnung herzustellen, üben die Kinder, ihre Schultasche sinnvoll zu packen und zu bestücken. Sie sind mit den Materialien vertraut, finden sich in der Schultasche zurecht und haben ihr Arbeitsmaterial rechtzeitig zur Hand.

Die Motivation der Vorschüler, mit der Schultasche und deren Inhalt tätig zu sein ist sehr hoch. Sie beginnen sicher, selbstständig und selbstbewusst mit der Schule und gehen gut mit den Anforderungen um.

 


Regelverhalten in der Kleingruppe

Vorschüler haben eine hohe Bereitschaft, sich auf andere Personen und Kinder einzustellen, um von ihnen zu lernen. In der Kleingruppe lernen sie bedeutsame Regeln, wie sich zu melden, den anderen aussprechen lassen, freundlich miteinander um zu gehen. In diesem Rahmen verinnerlichen und wenden Kinder diese Regeln an. Sie profitieren von der Interaktion mit den Anderen. Durch gemeinsames Arbeiten gewinnen sie an Motivation, Sicherheit im sozialen Umgang und stärken ihr Selbstbewusstsein.


 


Termine

iPunkt!-Training® für Erstklässler und Vorschüler in Amorbach

 Gelingende Vorbereitung für die Schule

 Ab 16.09.204 jeweils montags um 14:30 Uhr

 Investition: 220,00 € für 12 Einheiten (Jede Einheit dauert 1,5 Stunden)


iPunkt!-Training® für Erstklässler und Vorschüler in Amorbach

 Gelingende Vorbereitung für die Schule

 Ab 13.01.2025 jeweils montags um 14:00 Uhr

 Investition: 220,00 € für 12 Einheiten (Jede Einheit dauert 1,5 Stunden)


Anmeldung